Sie befinden sich hier: vfbeinberg.de > Unser VfB

Unser VfB

Am 16. Dezember 1923 fand die Gründungsversammlung im Lokal August Reißenweber, dem heutigen Brauhof statt. 27 junge Leute fanden sich in dieser schweren Zeit zusammen und hoben den VfB Einberg aus der Taufe.

Die erste Vorstandschaft des Vereins setzte sich aus folgenden Sportfreunden zusammen:

1. Vorsitzender         Arno Brückener
2. Vorsitzender         Ernst Treuter
1. Schriftführer         Albert Kessel
1. Kassier                 Ewald Wittmann
Spielwart/Spielleiter  Edwin Holland

Der Zustrom an Mitgliedern war gewaltig. Als weitere Abteilungen wurden eine Schach-, eine Leichtathletik- und eine Turnabteilung gegründet. ach eineinhalb Jahren zählte der Verein bereits 120 Mitglieder.

Carl Reeg 1926-1930 und Max Leistner bis 1940 führten den Verein nach dem Zusammenschluß mit dem Turnverein bis zum Ausbruch des 2. Weltkrieges.

Von 1941- 1945 überkahm Kurt Pechauf als 21-jähriger die Führung des Vereins. Nach dem Krieg unterlag der Verein dem Vereinsverbot der Alliierten. Im Jahre 1949 würde der VfB neu gegründet. Der 1. Vorsitzende war Kurt Pechauf.

In den folgenden Jahren bis heute entwickelte sich der Verein durch Höhen und Tiefen zu einem renomierten Verein, der in unserer Region sehr gutes Ansehen genießt und heute mit seinen 8 Abteilungen knapp 800 Mitglieder zählt.

Weitere detailliertere Informationen über den Verein entnehmen Sie bitte der Vereins-Chronik.