Sie befinden sich hier: vfbeinberg.de > Tischtennis > Herren 2

Saison 2018/2019 Herren Bezirksklasse C Gruppe 3 Neustadt Nord

Ergebnisse und Tabelle

1. Spieltag VfB II  -  DJK/TSV Rödental II   3:9

Beim ersten Spiel nach dem Aufstieg bekamen die VfB-Akteure gleich den rauhen Wind zu spüren. Gegen die Ortsnachbarn aus Waldsachsen gab es nicht allzuviel zu erben. Aber bekanntlich ist ja aller Anfang schwer.

2. Spieltag  FC/TSV Rödental  -  VfB II  7:9

Der erste Sieg!! Und das noch im Ortsderby. Das war ein wahrer Kampf. Das hart umkämpfte Match wogte hin und her. Am Schluss hatten die VfB Jungs das bessere Ende für sich und konnten die Punkte mit nach Hause nehmen.

3. Spieltag  VfB II  -  TTG Neustadt-Wildenheid V  9:4

Gegen die mit Ersatzspielern angetretene TTG konnte ein klarer Sieg errungen werden. Nach dem zwischenzeitlichem 5:4 drehten die VfB-Akteure auf und ließen nichts mehr anbrennen.

4. Spieltag  VfB II  -  TTG Neustadt-Wildenheid IV  3:9

Die 4. Mannschaft der TTG trat in Bestbesetzung an, während der VfB zwei Spieler ersetzen musste. So konnten die Rothemden nur bis zum 3:3 mithalten, danach war nichts mehr zu holen.

5. Spieltag  TTC Rödental V  -  VfB II   9:3

Im Nachbarderby gegen die TTC sah es nach zwei gewonnen Doppeln noch gut aus. Dann aber konnte nur noch ein Spiel gewonnen werden und die Niederlage war deutlich.

6. Spieltag  VfB II  -  DJK Dörfles-Esbach   9:2

Dem Tabellenletzten aus Dörfles war der VfB an diesem Tag deutlich überlegen. So gab es einen ungefährdeten Erfolg.

7. Spieltag  TSSV Fürth am Berg  -  VfB II   9:1

Die Hausherren waren für die VfB Akteure eindeutig eine Nummer zu groß. Nur "Jakl" konnte einen Ehrenpunkt erkämpfen.

8. Spieltag  TTC Thann III  -  VfB II   2:9

Erstmals in der Saison wurden alle drei Doppel gewonnen. Das war der Unterbau für den deutlichen Sieg. Nur im hinteren Paarkreuz konnte Thann punkten.

9. Spieltag  VfB II  -  SV Meilschnitz III   3:9

Da die Gäste mit nur fünf Spielern antraten, rechnete man sich schon Chancen aus. Das sah der SV aber ganz anders. Alle Einzelspieler konnten punkten und damit den hohen Sieg fest machen.

10. Spieltag  VfB II  -  TSSV Fürth a.B.   0:9

Zum Start in die Rückrunde musste der VfB mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft antreten. So gab es gegen die starken Fürther nichts zu holen.

11. Spieltag  DJK/TSV Rödental  -  VfB II   9:0

Gegen den aktuellen Tabellenführer setzte es erneut eine hohe Niederlage. In der Goebel-Halle konnten die Einberger nur drei Sätze gewinnen, was die klare Überlegenheit der Gastgeber deutlich macht.

12. Spieltag  SV Meilschnitz III  -  VfB II   9:2

Zum ersten mal in der Saison konnte der VfB in Bestbesetzung antreten. Das machte Hoffnung auf einen Erfolg. Leider war die Umsetzung gegen die starken Meilschnitzer nicht möglich.

13. Spieltag  TTG Neustadt/Wildenheid IV  -  VfB II   9:5

Nach der 6:2 Führung der Gastgeber sah es auch hier nach einer deutlichen Niederlage aus. Dann aber konnten die Einberger die TTG zumindest etwas ins Schwitzen bringen, zum Sieg reichte es aber nicht.

 

Saison 2017/2018 Kreisliga IV Nord Neustadt

1.Spieltag  VfB II  -  TTC Neershof II   9:3

Gelungener Saisonstart gegen die Neershofer. Mit einer konzentrierten Leistung wurde ein deutlicher Sieg eingefahren.

2.Spieltag  VfB II  -  DJK/TSV Rödental IV  8:8

Leider konnte der VfB nur mit 5 Spielern antreten. Sonst wäre im Derby ein Sieg bestimmt drin gewesen.

3.Spieltag  TTG Neustadt/Wildenheid VI  -  VfB II  9:6

Der VfB konnte im hinteren Paarkreuz kein Spiel gewinnen. Dadurch war der Sieg leider nicht möglich.

4.Spieltag  VfB II   -   TTC Rödental VI   5:9

Der Ausfall von zwei Stammspielern beim VfB war nicht zu kompensieren. So konnten die in Bestbesetzung angetretenen Gäste das Derby für sich entscheiden.

5.Spieltag  DJK Dörfles-Esbach  -  VfB II   9:7

Gegen die favorisierten Gastgeber wäre mit etwas Glück sogar mehr drin gewesen. Für das Unentschieden reichte es im Schlussdoppel nicht ganz.

6.Spieltag  TTC 1957 Thann V  -  VfB II   3:8

Endlich wieder ein Sieg. Gegen das Schlusslicht mit nur fünf Spielern angetreten. Der Gegner war aber auch nur zu fünft. Der Erfolg war ungefährdet.

7.Spieltag  VfB II  -  VfL Neustadt bei Coburg II   9:1

Ganz starker Auftritt des VfB. Immerhin ging es gegen den Tabellenzweiten. Aber die mussten nach relativ kurzer Spielzeit mit leeren Händen und hängenden Köpfen zurück in die Puppenstadt fahren.

8. Spieltag  TTC Thann IV  -  VfB II   8:8

Wieder ging es gegen den aktuellen Tabellenzweiten. Wieder bot der VfB eine starke und vor allem geschlossene Leistung. Das Remis zum Vorrundenschluss war mehr als verdient. Da geht noch was in der Rückrunde.

9. Spieltag  DJK/TSV Rödental IV  -  VfB II   2:9

Der späte Start in die Rückrunde ist geglückt. Der Sieg des VfB war ungefährdet und souverän.

10. Spieltag  VfB II  -  TTC Thann IV   9:1

Die Gäste, immerhin Tabellenzweiter, kamen mit nur 5 Spielern in die Einberger Halle. Da war gegen die in Bestbesetzung spielenden Hausherren nichts zu holen.

11. Spieltag  VfL Neustadt bei Coburg II  -  VfB II   3:9

Der VfB Express rollt weiter. Auch in Neustadt gaben sich die angetretenen Akteure fast keine Blöße und holten die Punkte nach Einberg.

12. Spieltag  VfB II  -  DJK Dörfles-Esbach   9:5

Den Tabellenführer "entzaubert"! Obwohl dem VfB die ungeschlagene Nummer Eins wegen Krankheit fehlte wurde der Gast in die Schranken gewiesen. Nach mäßigem Start mit zwei verlorenen Doppeln steigerten sich die Einberger Mannen und kletterten damit in der Tabelle auf Platz Zwei.

13. Spieltag  TTC Rödental VI  -  VfB II   3:9

Ungefährdeter Sieg im Ortsderby. Auch die Unterstützung und Tipps von den höherklassigen Akteuren der Gäste in der Halle konnten nichts bewirken.

14. Spieltag  VfB II  -  TTG Neustadt-Wildenheid VI   8:8

Den zweiten Tabellenplatz gehalten. Und das, obwohl zwei Stammspieler beim VfB zu ersetzen waren. Der Teamgeist war aber in der Halle förmlich mit den Händen zu greifen.

15. Spieltag  TTC Neershof II  -  VfB II   2:9

Auch im vorletzten Spiel der Saison gab sich der VfB keine Blöße. Zwar wurden 5 Spiele erst im 5. Satz entschieden, aber dennoch war der Sieg deutlich.

16. Spieltag  VfB II  -  TTC Thann V   9:4

Mit einem Sieg konnte man den direkten Auftstieg schaffen. Dieser "Druck" war den VfB Akteuren aber nicht anzumerken. Ohne größere Probleme wurde der nötige Erfolg eingefahren und der Aufstieg in die Kreisliga 3 perfekt gemacht. Respekt und Glückwunsch an alle beteiligten Spieler. Das Bild zeigt die Mannschaft nach dem Spiel.

Tabelle

Saison 2016/2017 Kreisliga IV Nord Neustadt

1. Spieltag   VfB II  -  TTG Neustadt/Wildenheid IV  5:9

Das erste Spiel wurde mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft angetreten. Dennoch wäre bei etwas mehr Erfolg in den Doppeln vielleicht mehr drin gewesen.

2. Spieltag   TTC Neershof II  -  VfB II  5:9

Nach den Doppeln und den ersten Einzeln führte der Gastgeber noch mit 5:4. Dann gewannen die VfB-Akteure aber fünf Spiele in Folge und fuhren den Sieg souverän ein.

3. Spieltag   VfB II  -  DJK/TSV Rödental IV  9:1

Zum Kirchweih-Derby reisten die Gäste nur mit 5 Spielern an. So konnte der VfB einen deutlichen Erfolg erzielen.

4. Spieltag   VfL Neustadt bei Coburg II  -  VfB II  9:0

Der aktuelle Tabellenführer hatte etwas dagegen, dass der VfB seine Siegesserie fortsetzt. Ohne eine Spur von Gnade wurden die Rothemden besiegt.

5. Spieltag   VfB II  -  DJK Dörfles-Esbach  9:4

Gegen die favorisierten Dörfleser kam der VfB zu einem überraschend deutlichen Erfolg. Eine starke Leistung. Das Bild zeigt die siegreiche Mannschaft nach dem Spiel.

6. Spieltag   TTC Kleingarnstadt II  -  VfB II  4:9

"Schnell spielen und hoch gewinnen!" Das war die Devise, die Aushilfs-Coach Jakl vor dem Spiel ausgegeben hat. Die mit zwei Veränderungen angetreteten VfBler machten dies auch. So war nach eineinhalb Stunden der Sieg schon perfekt.

7. Spieltag   VfB II  -  TTC Rödental IV  8:8

Kurzfristig musste der VfB zwei Stammspieler ersetzen. Deshalb reichte es auch gegen 5 Gäste nur zum Unentschieden. Keine gute Premiere für die neuen Trikots.

8. Spieltag   TTG Neustadt/Wildenheid V  -  VfB II   9:2

Die Gastgeber traten in Bestbesetzung an. Der VfB hatte keine wirkliche Chance auf den Sieg. So geht es auf Platz 4 in die Winterpause.

9.Spieltag   VfB II  -  VfL Neustadt bei Coburg II  2:9

Der Tabellenführer aus der Puppenstadt zeigte kaum Schwächen und ließ den Einberger Mannen keine Chance.

10. Spieltag  VfB II  -  TTC Neershof II  9:6

Wie fast immer gegen Neershof ging es knapp zu. Der VfB war vorne bärenstark, in der Mitte waren die Gäste klar besser. Während das Schlussdoppel schon spielte, konnte der letzte VfB Einzelspieler "JP" mit seinem zweiten Sieg bei den Herren die Entscheidung klar machen.

11. Spieltag  DJK Dörfles-Esbach  -  VfB II  5:9

Eine gute Mannschaftsleistung sicherte den Erfolg gegen den Tabellennachbarn, der dadurch überholt werden konnte.

12. Spieltag  TTC Rödental VI  -  VfB II  3:9

Nach dem Remis im Hinspiel konnte der VfB diesmal den Sieg holen. Auch wenn einige Spiele eng waren, war der Erfolg doch verdient.

13. Spieltag  VfB II  -  TTG Neustadt-Wildenheid V  5:9

Das Fehlen von 3 Spielern aus der Stammtruppe war gegen den Tabellenzweiten nicht zu kompensieren. So war die Niederlage trotz starken Auftritts des ersten Paarkreuzes nicht zu vermeiden.

14. Spieltag  DJK/TSV Rödental IV  -  VfB II  4:9

Im Nachbarderby stand es nach den Doppeln und der ersten Einzelrunde noch 4:5. Dann siegten aber die nächsten vier VfB Spieler und machten den Sieg perfekt.

15. Spieltag  TTG Neustadt-Wildenheid VI  -  VfB II  9:5

Mit dem sicheren Relegationsplatz im Gepäck und auch im Kopf ging es nach Wildenheid. Die Gastgeber traten nur mit fünf Mann an, waren aber deutlich stärker. So ging die Generalprobe für die Relegation gründlich schief.

 

 

Relegation um den freien Platz in der 3.Kreisliga Nord

SV Bergdorf Höhn  -  VfB Einberg II   9:3

Am Samstag 22.04. ging es in Neustadt gegen Höhn um den Aufstieg. Der VfB konnte in Bestbesetzung antreten und war dementsprechend optimistisch. Nach den Doppeln und den ersten vier Einzelspielen führten die Höhner mit 4:3, es sah also noch gut aus. Dann aber konnten die VfB Mannen kein Spiel mehr gewinnen. Dabei gingen zwei Partien knapp im 5. Satz verloren. Hier fehlte auch etwas das nötige Glück. So aber konnte der SV Bergdorf Höhn letztendlich verdient seine Klasse halten. Der VfB jedoch muss den Kopf nicht in den Sand stecken. Die Saison wurde sehr gut abgeschlossen. Wenn diese Leistung in der kommenden Saison wieder abgerufen werden kann, ist der Aufstieg in jedem Fall wieder im Visier.

Tabelle

Saison 2015/2016 Kreisliga IV Nord Neustadt

1.Spieltag  VfL Neustadt b. Coburg III  -  VfB II   9:6

Im ersten Spiel der neuen Saison musste der VfB mit Ersatzleuten in die Puppenstadt fahren. Dennoch haben sich die angetretenen "Kämpfer" gut verkauft. Nur die Ausbeute bei den Doppeln ist verbesserungswürdig. Aber das lässt sich bei reger Trainingsbeteiligung sicher schnell ändern.

2.Spieltag  VfB  -  TTC Neershof II  2:9

Die Gäste sind mit nur fünf Spielern angereist.  Daher die zwei Punkte auf der Habenseite. Ansonsten war nichts zu holen.

3. Spieltag  VfB  -  TTG Neustadt-Wildenheid V   2:9

Hier war auch nichts auszurichten. Lediglich Ralf "Maschine" Jakob konnte seine beiden Einzel gewinnen.

4. Spieltag  TTC Kleingarnstadt II  -  VfB   5:9

Na geht doch! Ersten Sieg erkämpft. Hauptverantwortlich für den Erfolg war der bärenstarke Auftritt der drei "Frontmänner" des VfB. So kann es weitergehen.

5. Spieltag  TTC Rödental VI  -  VfB    9:2

Derbytime ! Leider nicht erfolgreich für den VfB. Da half es auch nichts, dass Gerüchten zufolge manche Spieler (innen) sich in einem Einberger Szenelokal vor dem Spiel die nötige Motivation besorgen wollten. Der Gastgeber zeigte keine Gnade mit der ersatzgeschwächten VfB Truppe.

6.Spieltag  VfB  -  TTC 1957 Thann III   1:9

Deutliche Niederlage gegen den Spitzenreiter. Die Gäste ließen keinen Zweifel aufkommen, wer der Herr in der Halle war.

7. Spieltag  DJK/TSV Rödental III  -  VfB   9:4

Auch das nächste Derby brachte keinen Erfolg. Nach deutlicher Führung kam bei den Gastgebern nach zwei Einberger Siegen etwas Unruhe auf. Diese war aber schnell vorbei und der Sieg wurde eingefahren.

8.Spieltag  VfB  - TSSV Fürth a.B. III   9:2

Deutlicher Sieg im letzten Vorrundenspiel. Nach zwei verlorenen Doppeln konnten alle Einzel gewonnen werden. Damit war der Sieg klar und ungefährdet.

9. Spieltag  VfB  -  VfL Neustadt b. Coburg III   9:4

Gelungener Start in die Rückrunde. Eine geschlossene Leistung ohne größere Schwächen sicherte den Erfolg.

10. Spieltag VfB  -  DJK/TSV Rödental III   3:9

Hier wäre mit einer kompletten Mannschaft wohl mehr drin gewesen. So konnte der VfB an den hinteren Paarkreuzen nichts ausrichten.

11. Spieltag  VfB  -  TTC Kleingarnstadt II   9:0

Der in "Bestbesetzung" angetretene VfB ließ den Gästen nicht die Spur einer Chance. Nur ein Satz ging verloren. Starker Auftritt.

12. Spieltag  VfB  -  TTC Rödental IV   8:8

Das war mal ein spannendes Derby. Während der VfB vorne sehr stark war, agierten die Gäste im mittleren Paarkreuz besser. So konnte sich keine Mannschaft absetzen und das Schlussdoppel brachte den Punkt zum Remis.

13. Spieltag  TTG Neustadt-Wildenheid V  -  VfB   3:9

Sehr starker Auftritt des VfB. Gegen die TTG hatte man im Hinspiel noch deutlich verloren. Dieses Spiel war das Gegenteil. Alle Akteure gingen motiviert und konzentriert zu Werke, was sich dann im Ergebnis wiederspiegelte.

14. Spieltag  TTC Neershof II  -  VfB   6:9

Geschlossene Mannschaftsleistung brachte den überraschenden Auswärtssieg. Beim Stand von 6:5 wurde bei den Gastgebern schon über das Unentschieden diskutiert. Der VfB gab aber kein Spiel mehr ab und gewann so das Duell beim Tabellendritten.

15. Spieltag  TTC Thann III  -  VfB   9:6

Nach vier Spielen ohne Niederlage reiste der VfB mit breiter Brust zum ungeschlagenen Spitzenreiter. Leider hatte der eine noch breitere Brust. Nur bei der zwischenzeitlichen 6:5 Führung konnte man bei den Heimakteuren und Betreuern etwas Angstschweiß auf der Stirn sehen. Danach ließen die Gastgeber aber nichts mehr anbrennen.

 

  Tabelle und Ergebnisse

Saison 2014/2015 Kreisliga IV Nord Neustadt

1. Spieltag DJK/TSV Rödental III - VfB 9:3

Nach zwei gewonnenen Doppeln hat man sich mehr erwartet, aber in den Einzeln war der Gastgeber zu stark.

2. Spieltag VfB - TTC Kleingarnstadt II 9:4

Hier lag der VfB nach den Doppeln 1:2 zurück, konnte durch eine geschlossene Mannschaftsleistung den Sieg aber dann doch sicher einfahren.

3. Spieltag SV Bergdorf Höhn - VfB 9:3

In der dünnen Bergluft von Höhn ließ uns der starke Gastgeber wenig Chancen.

4. Spieltag VfB - TTG Neustadt/Wildenheid V 0:9

In dieser Partie gab es nichts zu holen. Nur unser Willi hätte den Sieg schaffen können, leider war aber der "Netz- und Kantengott" eindeutig auf Seite der TTG.

5. Spieltag  VfB - TTC Neershof II  4:9

Das Ergebnis sieht deutlicher aus, als der Spielverlauf war. Zwei Fünfsatzspiele hätten bei etwas Glück auch anders ausgehen können und damit vielleicht auch das Spiel.

 6. Spieltag TSSV Fürth am Berg III - VfB  1:9

Der VfB zeigte sich konzentriert und konnte sicher den zweiten Sieg einfahren.

 7.Spieltag VfB - VfL Neustadt bei Coburg III  9:2

Mit einer starken Leistung konnte der Tabellennachbar überholt werden.

 8. Spieltag VfB - TTC Thann IV  9:5

Der Tabellenletzte kam mit nur 5 Mann nach Einberg. Wer aber dachte das Spiel wird ein Spaziergang, der hatte den Kampfeswillen der Gäste unterschätzt. So dauerte es doch etwas länger bis der dritte Sieg in Folge unter Dach und Fach war.

9. Spieltag DJK Dörfles-Esbach - VfB   9:0

Zum klaren Favoriten reiste der VfB mit nur vier Spielern an. Da war es nicht verwunderlich, daß man schnell wieder zuhause bei der Familie war.

10. Spieltag  VfB - DJK/TSV Rödental III   9:6

Rückrundenstart geglückt. Obwohl die Gäste nur mit 5 Spielern antraten war es kein Spaziergang zum Sieg. Der VfB musste lange warten bis der Erfolg feststand.

11. Spieltag  VfB - SV Bergdorf Höhn   7:9

Knapper Sieg des Tabellenzweiten. Die Akteure des VfB gingen motiviert zu Werke und verlangtem dem favorisierten Gegner alles ab. So entschied erst das Schlussdoppel über den Spielausgang.

12. Spieltag   TTC Kleingarnstadt - VfB   3:9

Klarer Auswärtserfolg. Die "Einberger Lawine" überrollte den Gegner förmlich. Lediglich die Nr. 1 der Gastgeber war nicht zu bezwingen.

13. Spieltag   TTG Neustadt/Wildenheid - VfB   9:2

Laut Ergebnis eine klare Sache. War aber wesentlich besser als das Hinspiel. Fünf Partien wurden knapp im fünften Satz verloren, da war bei etwas Glück auch mehr drin.

14. Spieltag  VfB  -  TSSV Fürth a. Berg III   9:2

Deutlicher Heimsieg gegen nur fünf Gegner, der aber mit etwas Arbeit verbunden war. So konnten vier Spiele erst im fünften Satz gewonnen werden. Der Einberger Spieler R.J. (voller Name ist dem Verfasser bekannt) feierte einen Punktgewinn mit einem derart geschmeidigen Hüftschwung, daß wohl einige Samba-Tänzerinnen vor Neid erblasst wären. 

15. Spieltag  VfL Neustadt bei Coburg III  -  VfB  9:6

Ein interessantes und abwechslungsreiches Spiel. Während der VfB im vorderen Paarkreuz bärenstark agierte, waren die Gastgeber in der Mitte und Hinten den entscheidenden Tick besser.

16. Spieltag  TTC Neershof II  -  VfB   8:8

Das wohl spannendste  Spiel bisher. Die Führung wechselte ständig. Während der letzte Einzelspieler des VfB sein Spiel trotz einer 2:0 Führung noch abgeben musste, machte das Schlussdoppel das Unentschieden sicher klar.

17. Spieltag  VfB  -  DJK Dörfles/Esbach   8:8

Mit einer konzentrierten Leistung brachte der VfB den Favoriten gehörig ins Schwitzen. Man merkte den Gästespielern und den mitgereisten Fans an, daß hier eigentlich ein Sieg fest eingeplant war. 

18. Spieltag  TTC Thann IV  -  VfB   3:9

Im letzten Spiel der Saison konnte noch ein Sieg eingefahren werden. Damit schafften wir ein ausgeglichenes Punkteverhältnis und einen fünften Platz in der Tabelle.

Tabelle und Ergebnisse 

 


Saison 2013/2014 - Kreisliga III Süd Neustadt - Platz 10(10)

(Nicht-Immer-So-)Live-Ticker über den Saisonverlauf:

1.Spieltag: VfB II - FC Adler Weidhausen III  0:9

Deutliche Niederlage - Gast gewährte lediglich 5 Sätze für den VfB

2.Spieltag: TTC Eschi Frohnlach II - VfB II      9:3

Erneute Pleite - trotz 22 gewonnen Sätzen sprangen am Ende nur 3 Punkte heraus

3.Spieltag: VfB II - TV Schneckenlohe  4:9

3:1 Führung brachte nicht die nötige Lockerheit für den ersten Punktgewinn

4.Spieltag: TTC/FW Gestungshausen - VfB II      9:7

1 Mann mehr und trotzdem verloren

5.Spieltag: VfB II - TSSV Fürth a. Berg II  4:9

Letzter gegen Vorletzten endete mit 3.Heimpleite - Ligaverbleib fraglich

6.Spieltag: SC Großgarnstadt II - VfB II  9:1

Heimische Ambiente des Heimvereins - was folgte un(ter)bewusst ein 9:1

7.Spieltag: VfB II - Leutendorf/Horb II 1:9

Wieder nur 1 mageres Spielchen gegen Mitkonkurrenten um Klassenverbleib

8.Spieltag: TTC Friesendorf - VfB II 9:2

Auch ohne Siggi 2 Spiele gewonnen - aber keine Punkte

9.Spieltag: TTC Roth am Forst - VfB II 9:1

Rote Laterne auch hier nie gefährdet - Humor ist wenn man trotzdem lacht

10.Spieltag: VfB II - SC Großgarnstadt II  3:9

Endet die sieglose Zeit noch in dieser Saison

11.Spieltag: VfB II - TTC Eschi Frohnlach II  1:9

Trotz Niederlage - Sieg(-fried) des Lebens

12.Spieltag: FC Adler Weidhausen II - VfB II  9:2

Zu 5t wacker geschlagen - Glückauf Herr Pechauf

Saison 2012/13: Kreisliga II Neustadt Nord

Die letzten Spiele:

VfB Einberg II : TV Eberdorf III  9 : 4

VfB Einberg II  : TTC Thann       9:5 

VfB Einberg II : TTG Nec./Wildenheid III   4 : 9 

  Erstmal ein heißer Tanz in der  Turnhalle der SG Rödental

   auf neutralem Platz. Danach" Tanz in den Mai"

Das entscheidende Spiel, ob Klassenerhalt, oder Abstieg!!!

Dienstag 30.04. um 20:00 Uhr gegen TSV Dörfles-Esbach I  

Tabelle und Ergebnisse

Saison 2011/12: Kreisliga II Neustadt Nord - Platz 3(10)

16.3.2012
TTC Neershof  5 - 9  VfB Einberg II

<= Spielbericht unter "Spielberichte 11/12!"




20.3.2012
VfB Einberg II  9 - 1  SC Großgarnstadt II

Starke Mannschaftsleistung am Dienstag Abend.
Nur das Einberger Doppel 3 Röther/Lege hatten gegen das starke Gästedoppel Frank/Müller das Nachsehen.
Ohne Gefahr konnten alle Einzelpartien gewonnen werden, sodass man einen 9:1 Heimerfolg verbuchen konnte.
Die 2. weiter auf Aufstiegskurs!

 

Nächstes (Letztes) Spiel:

24.4.2012
VfB Einberg II -  DJK Dörfles-Esbach

 

 

Saison 2010/11: Kreisliga II Neustadt Nord - Platz 3(10)

Von der Neubesetzung der Ranglistenpositionen 1 und 2 durch Ex-Jugend-Bayernligaspieler profitierten in diesem Spieljahr alle VfB Mannschaften.

So holte sich die 2. Herrenmannschaft als Aufsteiger einen hervorragenden 3. Platz in der Aufstellung: Klaus Heublein, Dieter Röther, Harry Endruweit, Andy Bonk, Christian Lege, Jonathan Röther und Kathrin Klink.

Am Ende war man trotz einer guten Saison unnötigerweise gar etwas enttäuscht, hatte das Team lange Zeit ganz vorne mitgespielt und rangierte nur aufgrund der schlechteren Spielbilanz in der Abschlusstabelle einen Platz hinter dem Tabellenzweiten SC Großgarnstadt, der als Sieger der Qualifikation noch den Aufstieg in die 1.Kreisliga schaffte.

Ein Sonderlob verdiente sich Klaus Heublein, der als einziger alle Spiele absolvierte, die beste Einzelbilanz der Mannschaft hatte und darüber hinaus bei mehr als der Hälfte der Spiele in der ersten Mannschaft im Einsatz war.

Ein HappyEnd gab es beim Spiel in Dörfles-Esbach, als Dieter Röther seinem Mannschaftskollegen Siegfried Jungnitz das Leben rettete.

Meister wurde die 2. Mannschaft des TTC Thann, absteigen muss der SV Meilschnitz.

Aufsteiger in die 2. Kreisliga Nord sind SC Großgarnstadt II und DJK/TSV Rödental II.

BTTV - Link:

Saison 2009/10: Kreisliga III Neustadt Nord - Platz 1(10)

Hinten vlnr. Achim Schammberger, Willi Pechauf, Christian Lege, Jona Röther; Vorne vlnr. Dieter Röther, Andy Bonk, Marcus Kühnel, Ralf Jakob; es fehlt: Erich Mick

Nach der Zittersaison 08/09 ging die 2. Herrenmannschaft optimistisch in das Spieljahr 2009/10, weil mit Erich Mick ein Jugendspieler aus der Bayernliga-Aufstiegsmannschaft und Dieter Röther wieder als Stammspieler in der Zweiten eingesetzt werden konnten, da Neuzugang Harry Endruweit seinen Platz in der Ersten einnahm.

Am Ende konnten zum 50jährigen Jubiläum ohne eine einzige Niederlage der Meistertitel und der Aufstieg in die 2. Kreisliga gefeiert werden. Damit war die 2. Herrenmannschaft die positivste Überraschung der Saison 09/10.

Den Erfolg erspielten: Erich Mick, Dieter Röther, Andy Bonk, Christian Lege, Ralf Jakob, Wilfried Pechauf und Achim Schammberger (genannt sind nur Spieler mit mehr als drei Einsätzen).

Zusammen mit dem VfB darf sich der Zweitplatzierte TSSV Fürth am Berg über den Aufstieg freuen. Absteiger sind der SV Bergdorf Höhn und VfL Neustadt III.

BTTV - Links:

 

 

Saison 2008/09: Kreisliga III Neustadt Nord - Platz 7(9)

Nach dem Weggang von Mannschaftsführer Sascha Heublein konnte sich die Herren-2-Mannschaft im gesamten Verlauf der Vorrunde nicht zurechtfinden und stand ohne Punktgewinn auf dem letzten Tabellenplatz mit 6 Punkten Rückstand zum Vorletzten.

In der Rückrunde war die Mannschaft mit dem neuen Mannschaftsführer Achim Schammberger endlich wieder organisiert, durch die E/J-Spieler Erich Mick und Markus Mex und auch durch die nach Auflösung der Damenmannschaft bei den Herren spielenden Stefanie Becker und Kathrin Klink wesentlich verstärkt, so dass es doch noch zum Klassenerhalt reichte.

Für den VfB spielten: Erich Mick (E/J), Andy Bonk, Christian Lege, Ralf Jakob, Felix Heublein, Markus Mex (E/J), Willi Pechauf und Achim Schammberger sowie Stefanie Becker und Kathrin Klink.

Aufsteiger: VfL Neustadt II, SG Rödental IV; Absteiger: TTC Neustadt III

In der neuen Saison kommt von oben die Mannschaft TSSV Fürth am Berg sowie als Aufsteiger FC/TSV Rödental hinzu. Nach der Fusion von TBV Wildenheid und TTC Neustadt wurden die neuen Teams TTG Neustadt IV und V ebenfalls in die 3. Kreisliga eingeteilt.

BTTV-Links:

Saison 2007/08: Kreisliga 3 Neustadt Nord - Platz 4 (9) als Aufsteiger

Abschluss-Statistik:

Saison 2006/07: Kreisliga IV Neustadt Nord

Souverän sicherte sich die 2. Herrenmannschaft mit 12 Siegen die Meisterschaft und steigt somit in die Kreisliga 3 auf.

Wir wünschen der Mannschaft für die nächste Saison viel Erfolg.

Saison 2006/07: Herren 2 Meistermannschaft

Von links hinten: Dieter Röther, Erich Mick, Sascha Heublein, Ralf Jakob, Christian Klink ... Von links vorne: Sebastian Scheler, Felix Heublein, Dominik Schmid, Willi Pechauf, Joachim Schammberger